Neue Generation Tachograph | Smart-Tacho · Stichtag 15.06.19

Neufahrzeuge, die nach dem 15.06.2019 zugelassen wurden, müssen mit der neuen Tachographen-Generation 2.0 ausgestattet sein. Der sogenannte Smarttacho erfasst neben den bekannten Daten zusätzliche Informationen, z. B. GPS-Positionen. Damit ändert sich der Aufbau der DDD-Dateien.
Für Unternehmen, die Fahrzeuge mit Smartachograph in Ihrem Fuhrpark oder Fahrer mit einer neuen Fahrerkarte (ausgestellt auf einen Antrag ab dem 17.06.2019) haben, bedeutet dies zweierlei:

1. Das vorhandene Auslesegerät kann Smarttachographen nicht auslesen und muss ersetzt bzw. – sofern möglich – aktualisiert werden

Kunden unserer Jumbo-Tech Lösungen haben für gewöhnlich eines der folgenden Auslesegeräte

  • VDO Downloadkey I+II: kein Update möglich, Austausch erforderlich
  • VDO Downloadkey Pro: Update möglich, kostenpflichtig
  • digiVU: kostenfreies Update möglich ab Gerätegeneration 4.0; davor Austausch erforderlich
  • digiVU+: kostenfreies Update möglich ab Gerätegeneration 4.0; davor Austausch erforderlich
  • Digidown: Update möglich ab S/N 48711, kostenpflichtig; davor Austausch erforderlich
  • Digidown Plus: Update möglich ab S/N 19533, kostenpflichtig; davor Austausch erforderlich

Alle Geräte, die neu bei uns gekauft werden, sind bereits mit dem Smarttachographen kompatibel.

2. Die Auswertesoftware muss an die neue Datenstruktur angepasst werden

Auch an der Jumbo-Tech Software müssen Änderungen vorgenommen werden, um die DDD-Dateien aus dem Smarttachographen und der neuen Generation Fahrerkarte archivieren zu können.

  • 1. Generation (2006-2011): Jumbo-Tech Driver Card Software · Version 1.2, 1.4, 1.5
  • 2. Generation (2011-2013): Jumbo-Tech TachWare · Version 2.0
  • 3. Generation (seit 2013): Jumbo-Tech TachWare 3 · Version 3.0

Für die 1. und 2. Softwaregeneration wird es keine Anpassungen geben.

Für TachWare 3 arbeiten wir an einem Zwischenrelease/Update, welches das Einlesen und Archivieren von Smarttacho- und Gen2-Fahrerkartendaten ermöglicht.
Die Bereitstellung des smarttacho-kompatiblen Zwischenrelease für TachWare 3.0 ist kostenpflichtig; nach interner Überprüfung des Aufwands für die Anpassungen wird das Update auch für Kunden, die sich im Zeitraum für kostenfreie Updates (1Jahr nach Erwerb der Software) befinden, eine kleine Gebühr anfallen.
Voraussetzung für den Erhalt des Updates ist eine uns vorliegende Registrierung der TachWare 3 Lizenz.

Parallel hierzu laufen die Arbeiten an einer neuen Version 4.0.
Da in diese Version aufwendige Programmierarbeiten einfließen, wird der Umstieg leider nicht kostenfrei erfolgen können.
Natürlich werden wir Nutzern älterer Lizenzen Vergünstigungen anbieten.

Leider können wir zum jetzigen Zeitpunkt keinen genauen Fertigstellungstermin benennen, daher bitten wir insbesondere unsere Kunden mit einer Lizenz der ersten und zweiten Generation um ein wenig Geduld.

Nähere Informationen folgen in Kürze.

Wenn Sie bereits ein Fahrzeug mit Smarttachograph haben, belassen Sie die Dateien vom Download zunächst einmal auf dem Smarttacho-kompatiblen Auslesegerät.

Allgemeiner Hinweis:
Die neuen Tachographen sind abwärtskompatibel, d.h. vorhandene Fahrerkarten können weiter verwendet werden. Ebenso können neu ausgestellte Fahrerkarten der zweiten Generation in älteren Tachographen genutzt werden.