Machen Sie Ihren VDO Downloadkey Pro Smarttacho-fähig

Mit der Einführung des Smarttachographen, der gegenüber den Tachographen der ersten Generation zusätzliche Sensoren hat, verändert sich die Dateistruktur der Tachographendaten (M-Files, Format *.DDD).

Damit Auslesegeräte mit dem neuen intelligenten Tachographen, der für neu zugelassene Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5to Pflicht ist, kommunizieren können, sind Anpassungen  an den Geräten erforderlich.

Für den Downloadkey-Klassiker von VDO, den Downloadkey Pro, kann über eine Lizenzkarte die Nutzung mit dem Smarttachographen nachträglich freigeschaltet werden. Der Nachfolger, der VDO Downloadkey S, ist bereits smarttacho-kompatibel.

Sowohl die Aufrüstung für Ihren bestehenden Downloadkey Pro als auch den aktuellen Downloadkey S können Sie bei uns erwerben.

  • Lizenzkarte für VDO Downloadkey Pro: Art.Nr. 3G670.104-S | EUR 99,00 zzgl. MwSt. & Versand
  • VDO Downloadkey S: Art. Nr. G670.104S | EUR 335,00 zzgl. MwSt. & Versand

Druckerpapier für den digitalen Tachographen: Papierkram von der Rolle

Gemäß den gesetzlichen Vorgaben, muss sich immer ausreichend Papier im digitalen Tachographen befinden: eine Rolle im Druckerfach und zwei weitere als Ersatz.

Benötigt wird dies für diverse Belege, u.a.:

  • bei Behördenkontrollen
  • bei der Tachokalibrierung
  • wenn die Fahrerkarte verloren gegangen oder defekt ist
  • bei besonderen Ereignisse, z. B. zur Dokumentation einer Lenkzeitüberschreitung durch Stau etc.

Ist kein oder nicht ausreichend Papier im Drucker und damit ein erforderlicher Ausdruck nicht möglich, drohen Bußgelder.

Damit Sie nicht “völlig von der Rolle” sind, bieten wir Thermopapier-Sets bis Jahresende zum Sonderpreis an.

 

Update TachWare 3: neues Release 393

Das aktuelle TachWare Release bietet erweiterte Unterstützung für die Lohnabrechnung nach dem Mindestlohngesetz.

Hierfür werden nunmehr im Excel-Export “Fahrer – Schichten” die beiden Aktivitäten Arbeit und Lenken sowie die Summe aus beidem innerhalb der unter Einstellungen hinterlegten Nachtarbeitszeit in separaten Spalten ausgewiesen.

Excel-Export_Fahrerschichten-Neu

An dieser Stelle möchten wir zudem auf den in die TachWare integrierten Zeitenrechner aufmerksam machen. Über die Taste F2 aufrufbar, kann damit bequem in Stunden und Minuten über den Ziffernblock der Tastatur gerechnet werden.

Zeitenrechner

Das Update steht unseren registrierten Kunden mit Updateanspruch im Downloadbereich zur Verfügung.

TachWare V3 nach Windowsupdate kompatibel mit Windows 10

Gute Nachrichten für unsere Nutzer der Jumbo-Tech TachWare 3: Nach einem Windowsupdate sind alle Softwarestände der TachWare 3 unter dem neuen Betriebssystem Windows 10 voll lauffähig. Dies gilt sowohl für die 32bit als auch die 64bit Variante des neues Betriebssystem.

Die Windows 8 kompatiblen Softwarestände von TachWare 2 (ab 2.00.01.0300) sind ebenfalls unter Win 10 lauffähig.
Nutzer älterer Releasestände können kostengünstig umsteigen und vom erweiterten Funktionsumfang profitieren. Gern beraten wir hierzu telefonisch unter 040-700170-50.

TachWare :: neues OS Windows 10

Ein kurzer Hinweis für alle, die das neue Betriebssystem Windows 10 installiert haben: es gibt derzeit noch keine Kompatibilität für dieses OS in der Tachware. Wir bitten um ein wenig Geduld.

TachWare V3: Gewusst wie | Teil 6: Urlaubsscheine erstellen

Hintergrund: wozu Urlaubsscheine?

Auf der Straße muss jeder Fahrer für den aktuellen sowie die vergangenen 28Tage nachweisen können, was er gemacht hat. Tage, für die weder Aufzeichnungen auf der Fahrerkarte noch auf Tachoscheiben vorliegen, sind über ein EU Formular nachzuweisen.

Weiterlesen

TachWare V3: Gewusst wie | Teil 5: Daten mehrerer Standorte/Arbeitsplätze synchronisieren

Sie setzen TachWare an zwei oder mehr Standorten ein bzw. arbeiten von mehreren Computern und möchten dennoch an jedem Standort bzw. an jeder Installation auf alle Daten Zugriff haben bzw. an allen Standorten mit derselben Datenbasis arbeiten? Hier erfahren Sie, wie es funktioniert.

Weiterlesen

TachWare & gesetzlicher Mindestlohn

Seit dem 01.01.2015 gilt der gesetzliche Mindestlohn von brutto EUR 8,50 pro Zeitstunde auch für das Speditions-, Transport- und damit verbundene Logistikgewerbe; §1 Abs. 2 MiLoG.

Gesetzlicher Hintergrund

  • §21a Abs. 7 ArbZG:
    1. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die Arbeitszeit der Arbeitnehmer aufzuzeichnen
    2. Die Aufzeichnungen sind mindestens 2 Jahre aufzubewahren
  • §17 MiLoG:
    1. Der Arbeitgeber muss Beginn, Ende und Dauer der täglichen Arbeitszeit seiner Arbeitnehmer aufzeichnen
    2. Diese Aufzeichnungen sind mind. 2 Jahre, beginnend ab dem für die Aufzeichnung maßgeblichen Zeitpunkt, aufzubewahren

Für die Berechnung des Lohns sind die tatsächlichen Arbeitsstunden ausschlaggebend.
TachWare bietet für die Auswertung der Arbeitszeit an mehreren Stellen Unterstützung.

  1. Auswertung: Monatsübersicht Schichten (nur Fuhrpark Edition)
  2. Excel-Export: Fahrer – Schichten
  3. Statistik der wöchentlichen Arbeitsstunden
Mindestlohn_1_1

Auswertung “Monatsübersicht Schichten”: tägliche Summen für die verschiedenen Aktivitätsarten sowie Summe aus Arbeit+Lenken

Mindestlohn_3_1

Excel-Export “Fahrer-Schichten”: tabellarische Anzeige täglicher Aktivitäten mit Beginn, Ende und Dauer einer Schicht

Mindestlohn_4_1

Teilansicht des Registers “Aktueller Status”: Anzeige der tatsächlichen und durchschnittlichen Wochenarbeitszeiten (Summe aus Arbeit + Lenken)

Achtung:

Laut Auskunft der Gewerbeaufsicht Niedersachsen überlagern die Vorschriften des §21a ArbZG hier die Vorschriften der EU-Verordnung zur Aufbewahrung der Fahrer- und Fahrzeugdaten.
Mit der Nutzung der Fahrerkartendaten für die Lohnabrechnung erhöht sich demnach die Aufbewahrungspflicht auf 2 Jahre.
Dies kann in den Programmeinstellungen im Punkt “veraltete Dateien” ausgewählt werden.